DENNER AG

Einführung und betrieb einer Umfassenden bi-lösung

Bsgroup-Data-Analytics-Denner-Adrian-Bodmer

«Die Herausforderung die Zahlen aus den heterogenen Systemen zusammenzubringen und quellsystemübergreifende Analysten zu machen, hat die BSgroup Data Analytics AG gemeistert. Wir haben im BI-Umfeld einen starken Partner gefunden, der schnell auf unsere Anforderungen reagiert.

Die BSgroup Data Analytics AG hat es verstanden auf die Bedürfnisse unserer Controller einzugehen und eine auf sie optimal zugeschnittene Reporting-Lösung zu erstellen.»

Adrian Bodmer, CFO Denner AG

«Das technische Know How der BSgroup Data Analytics AG im Microsoft BI Stack hat es uns ermöglicht eine stabile und performante Reporting-Lösung für das ganze Unternehmen aufzubauen.

Durch die Verwendung von klaren Templates in der Entwicklung können Änderungen schnell und zuverlässig umgesetzt werden.»

Manuel Fondo, Leiter Informatik Denner AG

Bsgroup-Data-Analytics-Denner-Manuel-Fondo
BSgroup-Data-Analytics-Denner-Einkauf

Die Denner AG ist der führende Discounter der Schweiz und ist in allen Landesteilen vertreten. In rund 840 Denner Verkaufsstellen, davon 570 eigene Filialen und 270 Partner Betriebe, bedient die Denner AG jährlich ca. 140 Mio. Kunden. Aktuell beschäftigt das Unternehmen ca. 5’800 Mitarbeitende und bildet aktuell 130 Lernende aus. Insgesamt führt Denner über 100’000 Artikel von rund 2 800 Lieferanten aus der ganzen Welt.

«Wir brauchen eine einheitliche und zentrale Sicht auf die Unternehmensdaten, welche alle Geschäftsbereiche der Denner AG vereint und die jederzeit für alle relevanten Stellen verfügbar und nutzbar ist.»

Adrian Bodmer, CFO Denner AG

Mit diesem Auftrag hat unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Denner AG 2014 gestartet.

Unser Auftraggeber seitens Denner – CFO Adrian Bodmer und CIO Manuel Fondo – hatten die Vision, im Rahmen der Einführung eines neuen Kassen-Systems in kurzer Zeit auch ein neues, unternehmensweites Kennzahlen-Reporting aufzubauen, welches die Verwendung und Analyse von steuerungsrelevanten Daten über verschiedene Abteilungen hinweg ermöglicht.
Die grössten Herausforderungen des Projekt-Teams lagen einerseits darin, die durch das Kassen-System generierten Artikeldaten so aufzubereiten, dass sie über die ganze Wertschöpfungskette hinweg zentral vergleichbar zur Verfügung stehen.

Lösung für die Denner AG

Mit unserer Lösung haben wir das Datenmodell so gestaltet, das hoch aggregierte Daten auf direktem Weg bis zur kleinsten Einheit auf Artikelebene ohne Medienbruch analysiert werden können. Mit XL3 und XL3-Web ist die Denner AG nun in der Lage rund 1’000 Mitarbeitern einheitliche und bei Bedarf hoch granulare Daten zur Verfügung zu stellen. Dabei werden sowohl spezifische Bedürfnisse des Controllings wie auch die der operativen Bereiche Einkauf und Verkauf mit einem sehr umfassenden Datenmodell abgedeckt.

Kundennutzen

Aus mehr als 180 starren Berichten konnte so für die Denner AG ein Portfolio von insgesamt 30 dynamischen Standardberichten erstellt werden. Darunter befindet sich ein Bericht für Lieferantengespräche mit verschiedenen Ansichten und Detaillierungsgraden, ebenso einen Preis-/Mengen-/Mix-Bericht zur Darstellung der Informationen vom Verkaufspreis OP bis zur Netto-Marge auf Artikelebene, oder auch einen Bericht zur täglichen, wöchentlichen und monatlichen Performance-Messung der Verkaufsstellen.
Dieser Ansatz hat zu einem deutlichen Anstieg der Effektivität und Effizienz geführt, und es dem Controlling erlaubt, mehr Zeit in die Interpretation der Daten zu investieren, und weniger in die Aufbereitung derselben.
Durch den einheitlichen Datenkatalog und die integrierte Steuerung ist die Basis geschaffen, die Denner AG besser im digitalen Zeitalter zu steuern und die vorhandenen Analysemöglichkeiten weiterzuentwickeln.

Die Live-Analyse zur UEFA EURO 2020 mit
Power BI – bleibe mit uns am Ball!

You have Successfully Subscribed!